Spaghetti mit Zwiebel-Thymian-Soße



Das hier stieß bei mir auf enorme, bei jemand anders auf weniger große Begeisterung, was an einer grundsätzlichen Zwiebel-Skepsis zu liegen scheint. Versteh' ich nicht.

Zutaten (für 2)
Spaghetti
ca. 400 g Zwiebeln, geschält und in feine Ringe geschnitten
Butter und Oliovenöl
etwas Weißwein (ca. 80 ml)
Thymian (frisch oder getrocknet)
Parmesan
Pfeffer, frisch gemahlen
Salz

Zubereitung
Butter und Olivenöl in einer Pfanne (mit Deckel!) erhitzen. Zwiebelringe und Thymian zugeben. Hitze so weit wie möglich reduzieren, etwas salzen und bei geschlossenem Deckel 1 Std. dünsten, bis die Zwiebeln ganz weich, aber nicht braun geworden sind.
Nudeln kochen.
Deckel abnehmen, auf mittlere Hitze stellen und die Zwiebeln so lange weiter dünsten (dabei rühren!), bis die Zwiebeln goldbraun geworden sind. Mit Weißwein ablöschen und diesen bei hoher Hitze ebenfalls unter Rühren verkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den tropfnassen Nudeln und frischem Parmesan servieren.


Quelle

Trackback URL:
http://meatandgreet.twoday.net/stories/34636893/modTrackback




Asien & Wok
Backofenmahlzeiten
Breakfast Diaries
Brot & Brötchen
Das Challa-Projekt
Einkochen
Eiscreme
Entdeckungen
Fleischgerichte
Fluss & Meer
Gemüse
Getränke
Gutes Junkfood
Heringswoche
Kartoffeln
Kochen mit Simon
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren